Lourdespilgerverein Berner Oberland

Es gibt nichts Gutes- ausser man tut es!

Wenn nicht jetzt, wann dann?
Ganz herzlich lade ich alle ein, sich an einer Novene (einem neuntägigen Gebet) von Christi Himmelfahrt bis Pfingsten zu beteiligen.
„Corona“: diesen Begriff kennt man mittlerweile weltweit. Die wenigsten aber wissen, dass «Corona» auch der Name einer Heiligen in der katholischen Kirche ist. Corona lebte um das Jahr 160 n. Chr. in Syrien oder eher in Ägypten; sie starb – es war damals die Zeit der Christenverfolgungen als frühchristliche Märtyrerin für ihr Bekenntnis zu Jesus Christus. Die Legende besagt: Sie wurde mit zwei gebeugten Palmen bei deren Emporschnellen zerrissen. Ihr Gedenktag ist der 14. Mai.
Verehrt wird die Heilige vor allem in Österreich und auch in Bayern, wo es Wallfahrten gibt. Corona-Reliquien finden sich auch im Aachner Dom.
Die Heilige Corona wird seit vielen Jahrhunderten verehrt. Ihre Fürbitte wird angerufen gegen Krankheiten und Seuchen. Aber auch für die Bewahrung des Glaubens in besonderen Zeiten.
Aus diesem Grund lade ich während der Coronapandemie zur Corona-Gebetsnovene ein.
                Bitte diese Gebetseinladung auch andern weiterleiten.
               Im Gebet verbunden Pfarrer Alexander Pasalidi, Gstaad

Tägliches Gebet
Guter Gott, wir bitten Dich:
für alle, die am Corona-Virus erkrankt sind,
für die Ärzte und das Pflegepersonal,
für alle, die sich gegen die Ausbreitung engagieren,
für alle, die in Quarantäne sind,
für alle, die sich einsam fühlen und niemanden umarmen können,
für alle, die sich Sorgen machen und Angst haben,
für alle, die grossen materiellen Schaden erleiden oder befürchten,
für alle, die bereits verstorben sind,
Wir bitten Dich:
um Besonnenheit mitten im Sturm,
um die Entwicklung eines Gegenmittels,
um die Eindämmung der Krankheit,
um Dankbarkeit für jeden Tag in Gesundheit,
um die Einsicht, dass unser Leben Geschenk ist,
dass wir alle einmal sterben müssen
und nicht alles kontrollieren können,
um einen festen Glauben an Dich.
Herr, Du allein bist der Ewige.
Wir vertrauen Dir. Amen.

Stossgebet für den Tag:
Tag 1:
Herr, nimm uns die Angst und schenke uns Vertrauen auf Dich.
Tag 2:
Herr, lehre uns ein verantwortliches Umgehen mit den Anderen.
Tag 3:
Herr, schenke allen in Politik, Gesellschaft und Kirche Besonnenheit.
Tag 4:
Herr, sei allen nahe, die in Quarantäne müssen.
Tag 5:
Herr, schenke Helfern im medizinischen Dienst Kraft und Mut.
Tag 6:
Herr, lehre uns Dankbarkeit für das Leben und den Frieden.
Tag 7:
Herr, tröste alle, die durch die Krise erheblichen Schaden erleiden.
Tag 8:
Herr, stärke alle, die leiden, und nimm von uns diese Epidemie.
Tag 9:
Herr, nimm alle bei Dir auf, die gestorben sind.
Heilige Maria, Heil der Kranken, bitte für uns!
Heilige Corona, bitte für uns!
Heiliger Josef, heiliger Mauritius bittet für uns!
Heiliger Franziskus, Heilige Anna bittet für uns!
Heilige/r Namenspatron, bitte für uns!
(Lieblingsheilige/r), bitte für uns!
 - Gegrüsst seist du Maria (10) - Vater Unser - Ehre sei dem Vater .