Lourdespilgerverein Berner Oberland

Es gibt nichts Gutes- ausser man tut es!

Herbstwallfahrt nach Siviriez
Samstag 12. September 2020

In der Nähe des Chores, rechts neben dem Tabernakel, befindet sich die "Margerite Bays-Kapelle". Ein Reliquienschrein mit den sterblichen Überresten des Seligen ist ausgestellt.

Draussen, auf dem Friedhof, sind das Grab der Margerite Bays und der kreuzförmige Stein, der als Denkmal dient, erhalten geblieben. Es liest diese Inschrift:

"Sie lebte, indem sie Gutes tat, ihre Erinnerung wird gesegnet bleiben, verehrte Schwester, liebe und zarte Patin, vergiss nicht die, die du auf Erden zurückgelassen hast.“

Margerite ging von La Pierra zur Pfarrkirche, um die Messe zu besuchen, den Höhepunkt ihres Tages. Unterwegs meditierte sie über die Geheimnisse des Rosenkranzes und pries Gott in seiner Schöpfung. Als Anbeterin Jesu für das Allerheiligste Sakrament liebte sie es, in Seiner Gegenwart am Fuße des Tabernakels zu bleiben.

Sonntags, wenn sie nicht an der Reihe war, das Abendessen zuzubereiten, nahm Margerite an der Morgenmesse teil, ging dann einen Kaffee bei einem Freund von Siviriez trinken und kehrte zur hohen Messe zurück.

cken.